„Gute Geschäfte“ in Pirna

Der dritte Marktplatz für Gemeinnützige und Unternehmen in Pirna findet am 27. April 2017 in der Cafeteria der DSGF mbH (ehemaliges Sparkassengebäude), Rottwerndorfer Strasse 41 statt.
 
Eine Initiative der Aktion Zivilcourage e. V.

Die Marktplatz-Idee

 

Marktplätze sind Treffpunkte des Handelns und der Zusammenkunft. Das Projekt „Gute Geschäfte“ bringt gemeinnützige Organisationen und Unternehmen aus einer Region bzw. Stadt zusammen. Durch gegenseitiges Kennenlernen entsteht ein enger Zusammenhalt und gemeinsame Verantwortung.

 

Hintergrund:
Die moderne Marktplatz-Idee stammt aus den Niederlanden, wo sie zu einem so großen Erfolg geworden ist, dass sie die Neugier in anderen Ländern geweckt hat. In Deutschland wurde die Methode von der Bertelsmann Stiftung aufgegriffen, was dazu beigetragen hat, dass es bereits über 50 Städte und Gemeinden gibt, die einen Marktplatz veranstalten.

 

Akteure:
Teilnehmen können Unternehmen und gemeinnützige Organisationen. Gemeinsam mit den sogenannten Maklern werden die Vereinbarungen zwischen den Teilnehmenden schriftlich festgehalten, auf Verhältnismäßigkeit geprüft und von Notaren besiegelt.

 

Wie funktioniert der Marktplatz?
Unternehmen und gemeinnützige Organisationen schließen in 90 Minuten "Gute Geschäfte" über den Austausch von Wissen, Zeit- oder Sachspenden ab, von denen beide Seiten profitieren. Die Teilnehmer haben keinen eigenen Stand, sondern bewegen sich sich ausgestattet mit ihren Angeboten und Nachfragen zwischen den "Handelsecken".

Einzige Regel des Marktplatzes: Alles darf gehandelt werden, außer Geld!

 

Beispiele für „Gute Geschäfte“:

  • Szenario 1: Ein Unternehmen unterstützt eine Einrichtung der Jugendhilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit und gestaltet das Layout für ihren neuen Flyer. Im Gegenzug erhalten die Auszubildenden des Unternehmens von einer Mitarbeiterin der Jugendhilfeeinrichtung ein Methodentraining zum Thema Konfliktbewältigung.
  • Szenario 2: Durch einen Kooperationsvertrag können die Mitarbeiter eines Handwerksbetriebs den Veranstaltungsraum des Familienzentrums für Firmenfeiern nutzen. Im Gegenzug stellt der Betrieb bei Bedarf einen Transporter zur Verfügung.

 

 

Weitere Informationen unter www.gute-geschaefte.org.